Archiv nach Schlagworten: Börse

Osaka und das Ende einer langen Wertpapiertradition

Japan

Die japanische Stadt Osaka, drittgrößte des Landes, ist seit jeher ein Ballungsgebiet und Handelszentrum. So verwundert es nicht, dass es hier bereits seit 1879 eine Börse gab. Doch im Jahr 2013 findet diese Tradition ein Ende – die Börse wurde von der in Tokio übernommen. In Osaka gibt es nur noch Derivate.

Geringere Auswahl für Aktionäre

keine rosigen Aussichten für die Börse

Die Börsengänge von diversen Unternehmen bringen frischen Wind in die Auswahl der Aktien. Doch damit sah es im Jahr 2012 schlecht aus. Die Zahl der Börsengänge ist um über 30 % zurückgegangen. Rund 770 Unternehmen kamen in diesem Jahr dazu – im Vorjahr waren es noch rund 1100. Auch das Volumen ging zurück, und zwar auf 119 Milliarden Dollar. Die Informationen stammen aus einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young.

Kann man auf die Börse wieder optimistischer blicken?

… einige Experten tun es zumindest. Fast die Hälfte von ihnen rechnen für den kommenden Monat mit steigenden Märkten. Der Profi-Börsentrend ist ein Indexwert, der seit Mai zum ersten Mal wieder auf 30 Punkte gestiegen ist, gibt Anlass zum Optimismus.