Eine gute Anlage – Aktien von BASF

Niemand kann mit Sicherheit die Entwicklung von Aktien vorhersagen. Aber ab und zu gibt es AGs, die den Anlegern wirklich Freude machen. BASF strebt ein Rekordjahr an. Dank der guten Geschäfte im Öl-und Gassektor hat BASF jetzt seinen operativen Gewinn gesteigert.

Gut getan hat dem Konzern auch die Nachfrage nach Agrarchemikalien im Jahr 12. Nun liegt die Bilanz vor und bringt den Anlegern eine Dividende von 2,60 Euro. Auch für 13 sieht es gut aus. Nicht zuletzt wegen der Anstrengungen zu sparen.

Der Betriebsgewinn 2012 konnte um 5 % im Vorjahr wachsen und betrug nun fast 9 Milliarden. Die Preise stiegen leicht an und die Währungseinflüsse taten ein Übriges. Für das aktuelle Jahr rechnet man beim Chemieriesen mit einem unbeständigen Umfeld. Aber die Schwellenländer, davon geht man aus, werden ein starkes Wachstum bringen. Das Sparprogramm indes ist noch nicht beendet. Rund eine Milliarde soll es pro Jahr bringen.

Die großen Konkurrenzunternehmen aus dem Ausland stehen weniger gut da. Aus den USA kommen von Dow Chemical eher verhaltene Ergebnisse und auch DuPont klagt über die harten Zeiten. In den Niederlanden ist Akzo Nobel der härteste Gegner. Er hat unter dem schwach laufenden Farbengeschäft zu stöhnen. Nach einem Gewinn von 477 Millionen im Jahr 11 hatte man hier im Jahr 12 einen Verlust von über 2 Millionen eingefahren. Auch der inländische Konkurrent Wacker Chemie hat nicht uneingeschränkten Grund zur Freude. Denn der Nettogewinn sank schon bei der Abrechnung des III.Quartals 2012 um satte 80 %.

BASF hat eine breite Produktpalette. Mit Kunststoffen, Batterien, Gas und Pflanzenschutz kann der Konzern schwächelnde Sparten immer wieder gut ausgleichen. Die Konkurrenten haben sich mehr auf ein Produkt festgelegt. Zum Beispiel die Münchner Wacher Chemie mit der Produktion des Grundlagenmaterials für Solarzellen. Doch durch den Einbruch der Solarbranche ist das Qualitätserzeugnis eher ein Billigprodukt geworden.

Bildquelle:
© Carsten Jünger / PIXELIO

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>