Starke Schwankungen beim Tagesgeld

Das Tagesgeld ist das moderne Sparbuch geworden. Die Vorteile liegen auf der Hand. Es ist praktisch im online Banking und jederzeit verfügbar. Der Zins ist zwar nicht gerade auf Höchstniveau, aber immer noch besser als beim Sparbuch. Und eine sichere Anlage ist es auch. Allerdings ist der Zins variabel, was dafür sorgt, dass die Kunden nie wissen, was das Guthaben morgen bringt. In den aktuellen Krisenzeiten muss man allerdings über jede Rendite froh sein, die über der Inflationsrate liegt.

Im Oktober hat das Tagesgeld beziehungsweise dessen Zinsen wieder einige Schwankungen hingelegt. Die letzte Änderung des Leitzinses ist schon ein Vierteljahr her – dennoch geht es mit dem Tagesgeld hin und her. Die meisten Banken haben ihren Zins für das Tagesgeld gesenkt, so unter anderem die RaboDirekt. Gut steht dagegen die lettische AS „Privatbank“ da, mit ihrem Neukundenangebot von 3 %, und das für ein Jahr fest. Mindesteinlage sind hier lediglich 100 Euro, also nicht wirklich eine Hürde.

Nicht mehr so sehr gut steht die Bank of Scotland da, die ebenfalls ihre Zinsen fürs Tagesgeld gesenkt hat. Das Festgeld wurde ganz gestrichen. Die online Bank 1822direkt hat gute Angebote für die Kunden aufgelegt und so verändert sich das Ranking im Tagesgeldbereich ständig.

Da die Zinsen meist nicht für lange Zeit still stehen, ändert sich das Ranking quasi im Tagestakt. Wer auf dem absteigenden Zins-Ast sitzt und wer auf dem Weg nach oben ist, kann vorher keiner sagen. Direktbanken bleiben zwar nach wie vor an der Spitze des Rankings und laufen den Filialbanken den Rang ab, aber das allein kann kein Entscheidungskriterium sein. Die Prämienangebote sind zwar gut und schön, aber immer nur für Neukunden. Und wer diese dann in Anspruch nehmen will, muss sein Konto ständig verlagern. Das sogenannte Zinshopping ist aber nicht jedermanns Sache. Denn man braucht dazu schon etwas Zeit.

Bildquelle: © birgitH / PIXELIO

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>