Neues vom Broker Lynx – bis 1.000 Euro geschenkt

Für alle Kunden, die mit Wertpapieren handeln wollen, gibt es die Möglichkeit, bei einem Broker ein Wertpapierkonto, oder auch Depot genannt, zu eröffnen. Hier werden die Werte der Papiere erfasst, ohne dass jedoch Kaufs- oder Verkaufspreise gebucht werden. Dafür benötigt man noch ein extra Verrechnungskonto.

Solche Depots bieten viele Banken an und um die Gunst der Kunden wirbt auch der Broker Lynx. Dieser bietet Wertpapierhandel in 20 Ländern und insgesamt an 90 Börsen an. Das alles ist zu sehr guten Tarifen möglich. Sicherheit und Schutz der Kunden stehen ganz oben bei Lynx und daher wurde die Handelsplattform auch bereits mehrfach preisgekrönt.

Nun hat der Broker eine Herbstaktion gestartet, die aktiven Tradern bis zu 1.000 Euro einbringen kann. Bis zum 15. November können alle Neukunden, die bisher kein Depot bei Lynx haben, ein solches eröffnen. Alle Ordergebühren, die auf diesem Depot bis zum Jahresende anfallen, werden bis zu einem Gesamtbetrag von 1.000 Euro zurückerstattet. Diese Aktion ist einmalig!

1.000 Euro Ordergebühren bedeuten beispielsweise 250 Forx-Trades oder 250 Aktientrades in den USA. So kann man aktiv handeln, ohne Rücksicht auf die Ordergebühren zu nehmen. Auch wenn die Aktion ausgelaufen ist, hat man dann das günstige Depot des Brokers, und kann mit Aktien, Optionen, Zertifikaten und vielem mehr handeln.

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>