Mit der No-fee-Aktion der DAB Bank Gebühren sparen

Mit der No-fee-Aktion der DAB Bank können Trader viel Geld an den Gebühren sparen. Alle verfügbaren Barclays-Produkte können bis zum 15. Juli 2011 zum Nulltarif geordert werden. Das Angebot gilt nur für Online Orders ab einem Ordervolumen von 1.000 Euro.

Die Wertpapiere können im DAB-Sekundenhandel und bei Scoach/Frankfurt geordert werden. Im DAB-Sekundenhandel können die Trader direkt mit den Emittenten handeln. Die langen Handelszeiten der DAB Bank ermöglichen die sofortige und schnelle Ausführung der Orders. Wenn die Trader Orders unter 1.000 Euro erteilen werden ihnen die Gebühren entsprechend dem aktuellen Preis-Leistungsverzeichnis in Rechnung gestellt. Auch bei Offline Orders berechnet die DAB Bank extra Gebühren in Höhe von 10.00 Euro für die Bearbeitung. Die No-fee-Aktion gilt ausschließlich für die verfügbaren Barclays Produkte im Online Handel.

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben


Hinweis - Du kannst dies benutzenHTML tags and attributes:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>